Uni-Besetzung München – der Brand wird größer

Bildungsstreik 2009

12.11.2009: Am Mittwoch, den 11.11.09 gegen 19:30 Uhr wurde nun auch die Ludwig-Maximilians-Universität besetzt. Die etwa 400 BesetzerInnen der Akademie der bildenden Künste befinden sich nun im zentralsten Raum der Universitäten München, im Audimax.

Es wurden folgende gemeinsam erarbeitete Positionen der Besetzerinnen von mehr als 90% der Anwesenden angenommen. Darin heißt es u.a.:

„Bildung ist ein Grundrecht. Sie ist der Schlüssel für die freie Entfaltung und Entwicklung eines Menschen. Bildung fördert einen kritischen Umgang mit politischen und gesellschaftlichen Vorgängen. Bildung muss kostenfrei sein – und zwar ein Leben lang! Die Möglichkeit zum Lernen und zur Weiterbildung sollte jedem Menschen jederzeit ohne Einschränkung gegeben sein. Der geringe Anteil von Menschen aus benachteiligten sozialen und wirtschaftlichen Situationen (wie z. B. Migrationshintergrund oder nicht-akademischem Elternhaus) unter GymnasiastInnen und Studierenden zeigt, dass diese Forderungen noch nicht verwirklicht sind. Im Gegenteil: Diese Ungleichbehandlung wird durch die Erhebung von Studiengebühren noch weiter verschärft.“

(Positionspapier der BesetzerInnen der Akademie der Bildenden Künste München)

Jetzt ist die konkrete Solidarität der StudentInnen, SchülerInnen und Auszubildenden in München gefragt, da im Audimax eine sofortige Räumung durch die Polizei wahrscheinlich ist.

Währenddessen werden die Bildungsproteste auf der ganzen Welt zu einem Flächenbrand. Nicht nur in Deutschland und Österreich gibt es Besetzungen sondern auch in Großbritannien (London, inzwischen wieder geräumt), Polen und sogar in den USA.
Vorläufiger Höhepunkt der Bildungsproteste in Europa wird der zentrale Streiktag am 17.11.09 – an diesem Datum werden Hunderttausende für bessere Bildung auf die Straße gehen.
Auch in München läuft die Mobilisierung auf Hochtouren – alleine die SDAJ München (www.sdaj-muenchen.net) verteilte mehr als 6000 Streikflyer vor Berufs- und Hauptschulen.

Text: Kerem Schamberger
Mehr informationen zur Uni-Besetzung in München auf www.unsereunibrennt.de





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: