Im Folgenden findet ihr die Referentinnen- und Referentenempfehlungen der Marx-Engels-Stiftung. Die Stiftung kooperiert mit der AMS. Die Kontakte vermitteln wir gern. Anfragen schickt ihr bitte an marxisten@gmx.de.

MES

Dr. Hans Peter Brenner, Bonn, Psychologe, Herausgeberkreis Marxistische Blätter.
Themen: Psychologie, Staats- und Revolutionstheorie, Klimakatastrophe, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik.

Gerd Deumlich, Essen, Verantw. Redakteur der Marxistischen Blätter, Mitglied im Bundesausschuss der VVN/BdA.
Themen: Geschichte der kommunistischen Bewegung nach 1945, Antifaschismus, Rüstung und Abrüstung.

Prof. Dr. Ludwig Elm, Jena, Historiker, Mitglied der VVN/BdA, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Der deutsche Konservatismus nach Auschwitz – von Adenauer und Strauß bis Merkel und Stoiber, Konservatives Denken 1789 bis 1848/49, Geschichte der Parteien der liberalen Bourgeoisie 1893-1918.

Willi Gerns, Bremen, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung, Redaktion Marxistische Blätter.
Themen: Lenins Imperialismustheorie und heutiger Kapitalismus, Ursachen der Niederlage des realen Sozialismus in Europa und Schlussfolgerungen für künftige Entwicklungen, Entwicklungen im heutigen Russland.

Horst Gobrecht, Frankfurt am Main, Gewerkschaftssekretär, Herausgeberkreis Marxistische Blätter.
Themen: Einheitsgewerkschaft, Tarifautonomie und Tarifpolitik, Entwicklung des DGB und der Einzelgewerkschaften.

Prof. Dr. Nina Hager, Berlin und Essen, Mitglied des Sekretariats der DKP.
Themen: Marxismus und Naturwissenschaften, Programmatik der DKP, die Welt als sich selbst bewegende Materie oder als intelligentes Design?

Prof. Dr. Erich Hahn, Berlin, Philosoph, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Irrationalismus und Ideologie.

Prof. Dr. Hans Heinz Holz, St. Abondo/Schweiz, Philosoph.
Themen: Was ist Kultur?, Materialistische Dialektik, Was können wir von Hegel lernen?

Reinhard Jellen, München, Philosoph und Journalist.
Themen: Zur Genese jugendlicher Subkulturen, Der Begriff der Entfremdung im marxistischen Denken.

Günter Judick, Velbert, Historiker.
Themen: die Oktoberrevolution, Geschichte der kommunistischen Bewegung, Die Stalin-Ära in der Sowjetunion, Der 20. Parteitag der KPdSU 1956, Geschichte der KPD von der Gründung bis zum Verbot 1956.

Rolf Jüngermann, Gelsenkirchen, Studienrat i. R., Redaktion Marxistische Blätter, Beirat der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Verheerende Rolle des Gymnasiums im deutschen Schulsystem, Bildungs- und Schulpolitik.

Beate Landefeld, Essen, Redaktion Marxistische Blätter, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Globalisierung und Imperialismus, Transnationalisiert sich die Bourgeoisie?, Eigentümer der 100 größten Konzerne der BRD, Studentenbewegung 1967 bis 1980.

Prof. Dr. Ekkehard Lieberam, Leipzig, Sozialwissenschaftler, ProjektKlassenanalyse@BRD, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Programmatik und Strategie der Arbeiterbewegung, Klassenanalyse.

Thomas Lühr, Marburg, Student der Politikwissenschaften, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung, SDAJ.
Themen: Reaktiver Nationalismus – Prekarisierung und Rechtsextremismus, Studentenbewegung, Studentische Interessen und Gesellschaftspolitik.

Prof. Dr. Thomas Metscher, Ottersberg, Literaturwissenschaftler.
Themen: Für einen integrativen Marxismus, Shakespeare und kein Ende, Realismus – zur musikalischen Ästhetik Dmitri Schostakowitschs.

Jörg Miehe, Göttingen, Sozialwissenschaftler, ProjektKlassenanalyse@BRD, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Klassenanalyse, Arbeitszeitverkürzung, Reform und Revolution, Nationalstaat und Globalisierung, Geschichte des Imperialismus, Chinas Währungsreserven.

Prof. Dr. Helmut Peters, Berlin, Sinologe.
Themen: China zwischen Gestern und Morgen.

Georg Polikeit, Wuppertal, Chefredakteur i. R., Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Frankreich und seine Linke, EU-Verfassung, Politik der EU-Kommission.

Prof. Wolfgang Richter, Dortmund, Ratsmitglied für das Linke Bündnis Dortmund, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Architektur und Stadtplanung, Stadtentwicklungs- und Kommunalpolitik, Arbeits- und Sozialpolitik.

Dr. Arnold Schölzel, Berlin, Chefredakteur der Jungen Welt, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Medien und Medienmacht in der Bundesrepublik – über Funktion, Umfang und Leitlinien ideologischer Apparate.

Dr. Werner Seppmann, Gelsenkirchen, Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung, Herausgeberkreis Marxistische Blätter, Leo-Kofler-Gesellschaft.
Themen: Sozialismus – Gründe des Scheiterns und die Perspektive progressiver Veränderungen, Marx und die Aktualität der Kapitalismuskritik, Kapitalistische Ausbeutung und soziale Spaltung – Grundfragen der Klassentheorie.

Dr. Manfred Sohn, Edemissen, Landtagsabgeordneter, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Die Herausbildung der A-Klasse, Macht, Medien und kulturelle Hegemonie im Kapitalismus, Hat das System einen Fehler oder ist es der Fehler?

Dr. Robert Steigerwald, Eschborn, Redaktion Marxistische Blätter, Ehrenvorsitzender der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Warum und wie sollten sich Sozialisten mit Naturwissenschaften befassen?, Gibt es Marxismus und Marxismen?, Vorstellungen über einen künftigen Sozialismus.

Wolfgang Teuber, Essen, UZ-Chefredakteur, Mitglied der Marx-Engels-Stiftung.
Themen: Gewerkschaftskongresse, Entwicklung des DGB und der Einzelgewerkschaften, Mindestlohn statt Höchstprofit.

Klaus Wagener, Dortmund, Redaktion Marxistische Blätter.
Themen: Faschismus und Film, Imperialismus und Massenunterhaltung, Imperialismus und Sport, Die Französische Revolution, Krise.

Holger Wendt, Bochum, Doktorand.
Themen: Herrn Michael Heinrichs Umwälzung des Marxismus, Theoriegeschichte.

Prof. Dr. Dr. Ernst Woit, Dresden, Philosophiehistoriker.
Themen: Friedensphilosophie und Epochenverständnis.

Lucas Zeise, Frankfurt am Main, Wirtschaftsjournalist, Autor von „Das Ende der Party“.
Themen: Finanzgetriebener Kapitalismus, Die gegenwärtige Krise der Weltwirtschaft, Depressions- oder Inflationsgefahr?, Marxismus und Keynesianismus.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: