Aktuelle Veranstaltungen marxistischer Hochschulgruppen und andere interessante Termine:

Krisendemo

8. Mai: Tag der Befreiung vom Faschismus.

12. Mai 2010: Bundesweite Demos des Bündnisses „Wir zahlen nicht für eure Krise!“.

13. bis 16. Mai 2010, Götingen: Aktionskonferenz „Der Hauptfeind steht im eigenen Land“, organisiert von der Redaktion www.secarts.org, mit Unterstützung der AMS Jena.

Bundesweites Pfingstcamp der SDAJ in Köln, 22./23. Mai 2010. Bitte anmelden!

Vortrag und Diskussionsrunde „Marxistische Hochschulpolitik heute“, Beitrag der AMS auf dem SDAJ-Pfingstcamp in Köln, Sonntag, 23. Mai 2010, 13.15 Uhr.

29.05.2010, Münster:‘Falsche Götter’. Religionskritik als Kapitalismuskritik” – Tagung des Instituts für Theologie und Politik (ITP) und der Marx-Engels-Stiftung mit Prof. Dick Boer (Amsterdam), Kuno Füssel, Michael Ramminger (ITP), Hans Peter Brenner, Robert Steigerwald, Werner Seppmann.

Am 09. Juni 2010 spricht Werner Seppmann im Rahmen einer thüringenweiten Veranstaltungsreihe zu aktuellen Fragen der Klassenanalye in Erfurt. Mit Unterstützung durch die AMS Jena.

Die Assoziation Marxistischer Studierender (AMS) veranstaltet in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung eine Tagung zum Thema „Marx 2010! Tendenzen aktueller Marxismus-Beschäftigung“. Sie wird am 11. und 12. Juni 2010 an der Uni Jena stattfinden.

Am 13. Juni 2010 spricht Werner Seppmann im Rahmen einer thüringenweiten Veranstaltungsreihe zu „Krise und Widerstandin Gera in der linken Jugendbibliothek. Mit Unterstützung durch die AMS Jena.

Am 16. Juni 2010 spricht Werner Seppmann im Rahmen einer thüringenweiten Veranstaltungsreihe zu aktuellen Fragen der Klassenanalye in Jena im MobB e.V. Mit Unterstützung durch die AMS Jena.

19./20.06.2010, Dortmund:Die (neue) soziale Frage in Theorie und Praxis linker Bewegungen” – Tagung der Marx-Engels-Stiftung.

Am 21. Juni 2010 findet in Berlin die bundesweite Demo des Aktionsbündnisses „Wir zahlen nicht für eure Krise!“ statt.

Vom 24. Juli bis 01. August 2010 findet das Sommercamp „Anton Makarenko“ in Nordbayern statt. Veranstalter sind die Redaktion der Kommunistischen Arbeiterzeitung (KAZ) und die Redaktion www.secarts.org.

01. September: Weltfriedenstag.

Für Fragen und Ergänzungen schreibt bitte an marxisten@gmx.de.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: